Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Wenn wir heute von Suchmaschinen reden, meinen wir alle eigentlich Google. Somit behandelt diese Website auch die Optimierung, um in den Google Ergebnisseiten möglichst weit vorne zu sein.

Suchmaschinenoptimierung (oft nach englischem Vorbild als SEO für search engine optimization abgekürzt) umfasst alle Tätigkeiten, die dazu dienen, dass interessierte Nutzer eine Website möglichst oft in Suchmaschinen finden. Die Metatags wie "Keywords" und "Description" spielen heute kaum noch eine Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung. "Content" lautet hier das Stichwort, denn bei der Bewertung Ihrer Seiten durch Suchmaschinen spielt der richtig formulierte Inhalt die entscheidende Rolle.

Wesentliche Punkte der Suchmaschinenoptimierung umfassen:

  • Analyse und Auswahl relevanter Suchbegriffe (Keywords)
  • (Re-) Konzeption der geeigneten Website-Struktur
  • Suchmaschinenfreundliche URLs der einzelnen Seiten
  • Link-Building: zielgerichtete Verbesserung der Verlinkung
  • Überarbeitung der Inhalte und Texte (Content)
  • Barrierearme Gestaltung nach W3C-Standards

Suchmaschinenmarketing (SEM)

Das Suchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing, SEM) ist eins der wichtigsten Werkzeuge in der digitalen Präsentation. Es ist Teilgebiet des Online-Marketing und umfasst alle Werbe-Maßnahmen zur Gewinnung von Besuchern für eine Webpräsenz über Websuchmaschinen.

Das Suchmaschinenmarketing wird oftmals mit dem Buchen keywordbezogener Anzeigen gleichgesetzt. Man unterscheidet den Bereich weiterhin in zwei Unterbereiche, nämlich zwischen SEA (Search Engine Advertising) und SEO (Search Engine Optimization). Beide Disziplinen haben prinzipiell das gleiche Ziel der treffsicheren Ansprache potenzieller Kunden, die mithilfe von Suchbegriffen, also Keywords, das Internet nach gewünschten Inhalten durchsuchen.

Search Engine Marketing (SEM) ist so etwas wie internetbasierte Mediaplanung: wo, wie und wann schalte ich meine Google-Adwords? Welche Budgets sind notwendig? Was sind Affiliate-Programme? Bringen mich Link-Partnerschaften weiter? Ist Banner-Werbung nicht Schnee von gestern? Und sollte ich mich auch in sozialen Netzwerken präsentieren? Wenn ja, in welchen? Oder bringt mich vielleicht youtube ans Ziel? Was können Suchmaschinen eigentlich lesen? Natürlich sind auch Blogs, Twitter, Landing-Pages, RSS-Feeds, Apps und mobile Anwendungen eine Überlegung wert, will man ein möglichst effektives Suchmaschinen-Marketing durchführen. Alles in allem macht ein gesunder Mix aus allem.

Halten Sie sich stets vor den Augen, dass übermässige oder falsch umgesetzte Optimierung Ihrer Homepage das Ranking in den Suchmaschinen negativ beeinflussen kann. Sie werden entweder gar nicht mehr gefunden oder weit nach Ihren Konkurrenten.